Zecken und Flöhe: So erkennen Sie sie und beseitigen sie bei Ihren Tieren!

Tiques et puces : Comment les reconnaître et les éliminer de vos animaux !
© Loconet

Wenn wir über Schädlinge sprechen, denken wir oft an Mäuse, Ameisen oder Kakerlaken.

Aber wir dürfen Zecken und Flöhe nicht vergessen, die unsere Haustiere befallen und nicht nur ihnen, sondern auch uns gesundheitliche Probleme bereiten können.

Zecken und Flöhe erkennen

Zecken sind Milben, die sich vom Blut ihrer Wirte ernähren. Sie haben normalerweise eine dunkelbraune Farbe und können die Größe eines Stecknadelkopfes erreichen.

Wenn sie mit Blut gefüllt sind, können sie auf die Größe einer Erbse anschwellen. Zecken können verschiedene schwere Krankheiten wie die Lyme-Borreliose übertragen.

Flöhehingegen sind kleine flügellose Insekten, die sich ebenfalls vom Blut ihrer Wirte ernähren. Sie haben normalerweise eine rotbraune Farbe und eine Länge von etwa 1 bis 3 mm.

Flöhe können beim Wirt starken Juckreiz und allergische Reaktionen hervorrufen.

So überprüfen Sie Ihre Haustiere auf Zecken und Flöhe

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Tiere regelmäßig auf das Vorhandensein dieser Parasiten untersuchen. Führen Sie dazu Ihre Finger durch das Fell Ihres Haustieres und drücken Sie leicht darauf, um es unter der Haut zu ertasten.

Die Lieblingsbereiche der Zecken sind Kopf, Hals und Ohren des Tieres.

Um das Vorhandensein von Flöhen festzustellen, können Sie einen Flohkamm verwenden. Wenn Ihr Haustier Flöhe hat, werden Sie kleine schwarze Partikel sehen, bei denen es sich in Wirklichkeit um Flohkot handelt.

So werden Sie Zecken und Flöhe los

Es gibt verschiedene Methoden, um diese Parasiten zu beseitigen. Sie können antiparasitäre Produkte verwenden, die in der Apotheke oder beim Tierarzt erhältlich sind.

Læs  Machen Sie diese häufigen Fehler, die zu Schädlingen in Ihrem Zuhause führen?

Diese Produkte können in Form von Sprays, Shampoos, Halsbändern oder Pipetten vorliegen und auf die Haut des Tieres aufgetragen werden.

Es ist auch möglich, natürliche Heilmittel wie ätherisches Lavendel- oder Zitronengrasöl zu verwenden, die abweisende Eigenschaften gegen diese Parasiten haben.

Vorbeugung von Zecken- und Flohbefall

Vorbeugung ist der beste Weg, Ihre Tiere vor diesen Parasiten zu schützen.

Zu diesem Zweck wird empfohlen, Ihre Tiere regelmäßig mit antiparasitären Produkten zu behandeln, ihre Einstreu und ihre Umgebung regelmäßig zu reinigen und riskante Bereiche wie hohes Gras zu meiden, in denen sich Zecken verstecken können.

Bitte teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden und kommen Sie bald wieder vorbei, um weitere Tipps und Tricks zum Schutz Ihres Zuhauses und Ihrer Haustiere vor Schädlingen zu erhalten.

Das könnte dich auch interessieren.

Teilen Sie dies: